NEU:
Psychologische Beratungspraxis in 28816 Stuhr ab 01.07.2024

Ich freue mich, ab dem 01.07.2024 meine Klienten in meiner neuen Praxis in Stuhr-Seckenhausen begrüßen zu dürfen!

Ich arbeite mit

  • Gesprächstherapie
  • Verhaltenstherapie
  • EMDR-Traumatherapie

Termine finden nach Vereinbarung in meiner Praxis bei Bremen oder auch online statt.

 

 

 

Wann brauche ich psychologische Hilfe?

Sie können mich z.B. kontaktieren bei:

  • Depressionen
  • Ängsten
  • Traumatischen Erfahrungen
  • Selbstzweifeln
  • Burnout
  • Boreout
  • Trennung/Scheidung
  • Problemen in der Familie
  • Lebenskrisen
  • Überforderung
  • Gesprächsbedarf vor Beginn einer kassenzugelassenen Therapie
  • Aggressionen
  • Schlafstörungen

Bei akuten, (suizidalen) Krisen / Notfällen wenden Sie sich bitte an den Sozialpsychiatrischen Dienst oder die zuständige Klinik in Ihrer zuständigen Gemeinde. 

 

Was darf ein Heilpraktiker für Psychotherapie
& was darf ein Coach?

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich grundsätzlich im Rahmen meiner Sorgfaltspflicht mit ALLEN Störungsbildern arbeiten entsprechend meiner Kenntnisse. Das bedeutet, ich darf sowohl Diagnosen stellen zu psychischen Erkrankungen nach der ICD-10 und diese auch therapieren. Ich darf jedoch keine Medikamente verschreiben, keine Krankschreibungen ausstellen oder z.B. Kuren vorordnen. Dies ist nur den Psychiatern oder Ärzten vorbehalten. Als HPPsych darf ich nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, dies ist ebenfalls nur Ärzten oder psychologischen Psychotherapeuten vorbehalten.

Jeder HPPsych wurde vom Gesundheitsamt auf Eignung überprüft, die Überprüfung erfolgt schriftlich und mündlich, sie hat eine sehr hohe Durchfallquote und ist recht anspruchsvoll.

Als Coach darf ich wiederum nur mit GESUNDEN Menschen arbeiten die bisher keine Diagnose nach ICD-10 bekommen haben. Ein Coach berät bei Lebensfragen und unterstützt den Klienten darin, seine eigenen Ressourcen zu aktivieren um Lösungen für sich zu finden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich nach §4 Nr. 14A UStG. von der Umsatzsteuer befreit als Heilberuf.

Für Coaching fällt Umsatzsteuer an.

Im persönlichen Gespräch können wir klären, welchen Bedarf Sie haben.

©Miriam Schulz: Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.