So schön die Passion reiten auch ist...

Manchmal passiert es, dass wir einen unkontrollierten Moment erleben und uns, im wahrsten Sinne des Wortes, "auf dem Boden der Tatsachen" wiederfinden. Wenn es ganz schlecht läuft sogar in der Notaufnahme eines Krankenhauses.

Es kann vorkommen, dass es uns danach schwer fällt, wieder unvoreingenommen in den Sattel zu steigen. Unser "Alarmsystem" hat die traumatische Erfahrung nicht vollständig "ad acta" gelegt und der Urinstinkt: "fight, flight or freeze" hält uns davon ab mit einem sicheren Gefühl wieder aufzusteigen. 

Hier hilft EMDR-Traumacoaching, oft mit nur 3 Sitzungen. Ursprünglich bei schweren und komplexen Traumata wie Krieg, Naturgewalten oder anderen Erlebnissen von katastrophalem Ausmaß angewendet, findet EMDR immer Anwendung in therapeutischen Kontexten. 

Wenn du Probleme damit hast dass "die Experten an der Bande" auf dich schauen, du dich selbst unter Druck setzt, dann kann EMDR dir ebenfalls helfen deine Glaubenssätze neu zu sortieren.

"Du kannst die Anderen nicht ändern, nur deine Einstellung zu ihnen für deine innere Stärke."

 Meine Teilnehmer berichten fast immer, dass meine Coachings sich auch in einer Veränderung/Verbesserung in anderen Lebenskontexten zeigen. Dein Pferd ist oft ein "Symptomträger" und reagiert auf deinen inneren Zustand.

Du willst mehr erfahren? Klicke auf den Link unten für einen kurzen Kennenlerntermin oder sende mir eine Nachricht, gerne auch per Whatsapp.

©Miriam Schulz: Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.